Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Allgemein’ Category

Siegeszug der QR Codes

Langsam aber stetig setzt sich jetzt die QR-Technologie in unserer Welt fest. Werbezeitschriften und Plakate werden zunehmend damit bestückt.

Als ich vor einigen Wochen das Nexus 7 kaufte, war mir die Konsequenz der fehlenden Rückkamera  gar nicht so klar. Ich fotografiere ja nicht mit einem solchen Gerät, dafür ist ein smartphone von der Größe her besser geeignet. Aber es war wie verhext,  kaum hatte ich das Nexus erstanden, war plötzlich die Welt voller QR-Codes! Also machte ich mich auf die Suche nach einer geeigneten App. Das war gar nicht so einfach, denn in der Frontkamera sieht man in Prinzip nur sich,wie soll man da etwas erfassen können; ist ja auch gedacht für Skype etc. Außerdem muss die eingesetzte Technik dann auch noch mit der neuesten Android-Version kompatibel sein. Fast alle QR-Reader sagten dann auch schon vor der Installation , dass ihre App nicht mit dem  Gerät zusammenpassen würden.

Aber dann wurde ich im PlayStore doch noch fündig! Die App heißt pic2shop und liest Barcodes und QR. Die Handhabung ist allerdings beim Nexus etwas abenteuerlich.  Beim Starten der App ist auf dem Schirm nur eine rote Linie zu sehen und nun muss man etwas jonglieren, bis man den QR-Code von vorne im Bild hat. Aber dann funktioniert es tadellos, die App macht was sie soll, denn sie geht nicht gleich zur gescannten Webseite, sondern zeigt zunächst nur den Link und so soll es auch sein. Wie dem auch sei, ich finde es ganz clever, dass eine App auch unter diesen Bedingungen funktioniert!

Und hier dann noch mal die QR-Code-App-Beratung für die, die sie noch nicht kennen!

Read Full Post »

Es durfte gefeiert werden!

Wir konnten die neuen Aufzeichnungsmöglichkeiten von Google+ testen und waren gemeinsam in einem Hangout on Air. Hangout on Air bedeutet, dass die Video-Aufzeichnung sofort im Stream von You Tube eingebunden wird. Es war sehr spannend, aber alles ging gut.

Am Abend vorher habe ich als Überraschung ein Wordle erstellt, damit wir alle sehen können, was uns Horst Sievert  im Laufe dieser Jahre  an Programmen und Anwendungen vorgestellt hat. Und nicht nur vorgestellt, sondern er hat uns auch mit  Workshops und Kursen zu diesen vielen Themen begleitet.Eine beeindruckende Leistung! Und deshalb hier als Dank:

Ein wordle zum Jubiläum

Über neue SLO-Projekte mit Uta Krope, Horst Sievert und Barbara Leisner werde ich demnächst in einem gesonderten Beitrag  berichten.

Read Full Post »

Spielerei 2

Gestern kaufte ich das Nexus 7 Tablet. Da tun sich völlig neue Welten auf. Es gibt nur eine Frontkamera, man kann also nicht einfach Fotos machen und senden. Die Auflösung ist nicht so toll und als Videokamera für Skype, na ja….

Die Konsequenzen aus dem Fehlen der 2. Kamera merkte ich erst bei näherem Hinsehen. Mit einem App aus dem PlayStore  (pic2shop)  kann man zwar QR-Codes scannen, aber richtig komfortabel ist es nicht. Darauf komme ich in einem Beitrag sicherlich noch mal zurück.

Aber dann kam mir doch eine Idee, wofür diese eingeschränkte Kamerafunktion „gut“ sein könnte. Nach Aufbau des schon bewährten Stativs und unter Zuhilfenahme des Kaleidoskops, das die Umgebung abbildet, konnte ich interessante Erfahrungen machen!

   

Read Full Post »

Spielerei 1

Heute hatte ich mal keine Lust auf Soziale Netzwerke, sondern wollte einfach nur spielen. Da kam es mir sehr gelegen, dass ich gerade 2 Kaleidoskope geschenkt bekommen hatte. Das eine ist ein herkömmliches, mit Sternchen, Silberplättchen, kleine Kristalle  und Flüssigkeit gefüllt.

Das andere bildet die Umgebung ab, was zu sehr überraschende Resultate führen kann.

Beim Experimentieren stellte sich heraus, dass das Fotografieren der entstehenden Mustern mit dem Smartphone eine äußerst ruhige Hand erfordert, weil man so nah an das Okular des Kaleidoskops heran gehen muss. Darauf hin habe ich 2 „arbeitslose“ Stative dazu verdonnert, statt einer Kamera ein Kaleidoskop zu halten. Trotzdem ist es nicht einfach, ein Foto zu machen. Was mir vorschwebt und was  irgendwann bestimmt auch klappt, sind Aufnahmen, die ich als Kartenhintergrund etc. verwenden könnte.

Es hat richtig Spaß gemacht und war mal etwas ganz anderes. 

 

Read Full Post »

Ein Funkloch ist für eine onlinerin eine frustrierende Erfahrung. Keine Updates, fast keine Kommunikation, ich kann doch merken, wie sehr das Internet in den letzten Jahren mehr und mehr mein Leben beeinflusst hat.

Übrigens ist nicht nur ein Funkloch eine unangenehme Erfahrung, auch die uns versprochene Nachsendung der Tageszeitung funktioniert nicht. Die Zeitung von Donnerstag an Samstag zu lesen ist nicht gerade erhebend. Mal sehen, ob dieser kurzer Beitrag überhaupt eingestellt wird. Mit 54 kb/s ist das Ganze eine rechte Quälerei. Ein Foto anhängen geht schon gar nicht. Ich werde mal lieber nicht verraten, wo ich mich gerade aufhalte
Johanna im Funkloch

Jetzt muss ich hier aber etwas sehr Positives nachtragen! Gerade habe ich mein Smartphone (Galaxy S2 ) per hotspot verbunden mit meinem Reisenotebook und siehe da, die Verbindung funktioniert und nicht nur das, es läuft sozusagen wie geschmiert. Wie ist denn so etwas möglich? Verstärkt der hotspot das Signal?!  Jedenfalls bin ich auf diese Weise nicht mehr ganz abgeschnitten von der online-Welt.Natürlich muss man dabei bedenken, dass der Provider nur ein gewisses Daten-Volumen zur Verfügung stellt und ich diese Verbindung nicht so nutzen kann wie ein W-Lan.

Und noch mehr Positives ist zu vermerken! Auch das iPad findet diese Art der Übertragung in Ordnung. Da kann ich mich doch mal wieder etwas mit Blogsy beschäftigen. Mit blogsy soll man schnell und effektiv Blogbeiträge erstellen und veröffentlichen können, darüber in einem nächsten Beitrag vielleicht mehr….

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »