Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Geschichten und Gedanken’ Category

Der jetzt folgende Audio-Beitrag hat ausnahmsweise mal nichts mit PC, Smartphone oder Social Media zu tun, ist auch schon etwas älter, aber ich beobachte, dass sich in Punkto Mode für Senioren noch nicht viel verändert hat.Im Allgemeinen tragen Ältere, vor allem Männer, Jacken in sogenannten „gedeckten“ Farben. Ja nicht auffallen scheint die Devise zu sein.

Die Damenwelt traut sich jetzt schon mehr, aber auch da gibt es bestimmte Stereotypen. Die Jüngeren scheinen ein bestimmtes Bild von uns Älteren zu haben. Die Vorstellung der strickenden Großmutter mit Dutt, sitzend am Kamin, umgeben von einer glücklichen Enkelschar ist glücklicherweise überholt, aber es gibt Sichtweisen, die darauf hinweisen, dass Ältere immer noch ein bestimmtes Image haben. Der Gedanke, dass ältere Damen sich schön machen mit Hütchen und Täschchen gibt es jedenfalls noch.

Mich stört das sehr. Deshalb mein Plädoyer: Wir leben in einer Zeit des gewaltigen Wandels. Was auch wir Ältere alles haben lernen müssen in den letzten 20 Jahren. Es wird oft so getan, alsob Menschen jenseits der 70 intellektuell nicht mehr imstande seien, Neues zu lernen und umzusetzen. Das stimmt einfach nicht.

Durch die jetzige Pandemie werden auch wir aufgefordert uns noch mehr auf neue Entwicklungen einzustellen. Streamen , Online-Ticketkauf, Anmeldungen zu Tests und Impfungen, QR Code, Online-Banking , Kontaktlos bezahlen und noch viel mehr, das werden in spätestens 10 Jahren auch die weit über 80 Jährigen beherrschen!

Und glücklicherweise leben wir in einer Zeit, in der wir uns anziehen können wie wir wollen. Also meine Damen und auch Herren: zeigen Sie mehr Mut zur Farbe!

Read Full Post »

Screenshot von Audiobereich

Immer mal was Neues! Kaum hat Apple seine neue Errungenschaft Clubhouse vorgestellt, zieht ANDROID schon nach. Twitter Spaces für Android will eine neue Form der Kommunikation für die große Twitter Community werden.

Und zwar folgendermaßen: In Prinzip ist es ein erweitertes Telefongespräch. Mehrere TN treffen sich in einem besonderen Bereich von Twitter. Statt Spaces soll dieser Bereich jetzt wohl Audiobereich genannt werden.

Was macht man nun damit? Ich verwende jetzt einfach mal den nebenstehenden Screenshot vom ersten übergreifenden Audiotreffen zwischen 2 Apple- und 2 – Android Besitzer. Eigentlich ein Novum, dass das so einfach möglich war!

Unser SLO Moderator Horst Sievert (in diesemFall der Gastgeber , also der Einladende) ist ein Apple Anhänger, genau wie hamster. Grethe und Johanna sind Android Nutzerinnen. Momentan ist es noch so, dass nur Apple Besitzer Gastgeber sein können, aber ich vermute, dass sich das auch sehr schnell ändern wird. Wir kennen uns online schon seit vielen Jahren durch gemeinsame Projekte in SLO. In diesem Fall aber führte uns etwas anderes zusammen: wir zählen unsere täglichen Schritte und melden uns über Twitter täglich Erfolg oder Misserfolg in Prozente. Das motiviert wirklich!

Aber diese Audiotreffen sind öffentlich, in Prinzip kann jeder Twitter Anwender sich die Gespräche anhören. Ob das nun gut oder schlecht ist, kann ich noch nicht beurteilen. Jedenfalls passierte Folgendes: es meldete sich plötzlich eine mir unbekannte TwitterNutzerin, aber von einer TN wurde sie erkannt und herzlich begrüßt. Dazu ist noch zu sagen: Es gibt mehrere Möglichkeiten der Teilnahme, Sprecher bzw. Zuhörer. Es folgte ein sehr nettes Gespräch mit @frauenfuss alias https://www.michaela-von-aichberger.de/ – was gleich ein sehr gutes Beispiel ist um neue Menschen kennenzulernen! Danach wurden wir kühn und luden Barbara Leisner von Kunstsurfen https://kunstsurfen.blogspot.com/ein, die sich als Überraschung sogar mit einem Tablet einschaltete. Ich glaube, das ist für heute zunächst mal genug an Info. Ich werde mich langsam weiter forttasten in dieser neuen Materie!

Read Full Post »

Heute ist etwas Lustiges passiert. Darüber werde ich jetzt berichten, weil es mir gezeigt hat, wie fern doch schon z. B. das Jahr 2009 technisch von uns entfernt ist.

In diesem Beitrag geht es um Twitter. Damals führte ich diesen Blog vornehmlich für meine Damen im SNE . https://www.seniorennetz-erlangen.de/ Dort hatte ich in 2002 das Frauennetzcafé gegründet.Wir waren alle in Prinzip Anfängerinnen und natürlich waren die ersten Jahren geprägt von Anwendungen wie e-mail und Fotobearbeitung. Später kamen dann komplexere Sachverhalte dazu. In 2008 war ich dann soweit, dass ich mir ein eigenständiges Weblog zutraute. Mit viel Geholper und Gestolper klappte es dann aber zunehmend besser und so konnte ich auf diese Weise doch viel Wissen weitergeben.

In 2009 habe ich zum erstenmal etwas über Twitter geschrieben, das möchte ich Ihnen nicht voreinhalten. Wenn Sie auf den folgenden link klicken, landen Sie direkt im Archiv meines Weblogs! https://blogsaetze.com/2009/10/17/was-ist-eigenlich-twitter-teil-1/

Heute nun war ich auch mit Twitter beschäftigt und da fielen mir meine damaligen Beiträgen ein. Es hat sich so viel geändert, ich würde ein ganzes Buch füllen können. Das hat im Rahmen dieses Beitrags natürlich keinen Sinn. Es ging um eine neue Errrungenschaft bei Twitter, um die sog. Spaces. (Audiobereiche). Kurz gesagt, mit dieser Twitter Erweiterung können sich User in einer Audiositzung zusammenschließen und gemeinsam Themen bearbeiten. Darüber werde ich in einem nächsten Beitrag berichten, denn es ist eine etwas anspruchvollere Anwendung. Vorausgegangen ist ein Apple Feature, das sog. Clubhouse. Dazu kann ich nicht viel sagen, weil ich eine überzeugte Androidnutzerin bin. Aber durch meine langjährige Beziehungen zum SLO https://senioren-lernen-online.de/ hatte ich heute die Gelegenheit mich mit der Materie näher zu beschäftigen. dazu also im nächsten Beitrag etwas mehr.

Read Full Post »

Was es mit meiner MuNa auf sich hat, können Sie im nächsten Audio-Beitrag erfahren!

Unser Leben mit der Covid-19 Pandemie

Schon seit einiger Zeit beobachte ich mit Sorge, wie nachläßlich viele Menschen mit dem Schutz vor dem Covid-19 Virus umgehen. Es scheint ihnen nicht mehr bewußt zu sein, wie dringend notwendig weiterhin der Schutz vor Ansteckung ist. Es ist klar, nach mehr als einem Jahr mit immer mehr Einschnitten in unserem persönlichen und geschäftlichen Leben sind wir alle genervt und wünschen uns dringend den Normal-Zustand „von früher “ herbei. Dabei wird übersehen, daß, je mehr wir uns gegen den momentanen Einschränkungen wehren, je länger wird es dauern, die Pandemie einigermaßen in den Griff zu kriegen! Zwar wird jetzt Impfstoff verfügbar, aber selbst die optimistischen Vorhersagen rechnen damit,daß erst gegen Ende des Jahres eine gewisse Impfquote erreicht sein wird.

Deshalb meine eindringliche Bitte: Tragen Sie eine MuNa, halten Sie Abstand und versuchen Sie, die uns vorgegebenen Maßnahmen weiterhin so gut wie möglich zu befolgen. Mit Ihrer MuNa könnten Sie Ihr eigenes Leben und das Ihres Gegenübers retten!

Read Full Post »

Mit einem QR Code unterwegs

QR Code
Reisen mit einem QR Code

Wer diesen Blog noch von früher kennt, kann sich vielleicht noch an diese Geschichte erinnern. Damals hatte ich noch nicht die Möglichkeit, Audio-Dateien einzufügen. Unterdessen sind einige Jahre vergangen, der Blog war ziemlich lange verwaist. Momentan habe ich, bedingt durch die jetzigen Pandemie-Vorgaben aber wieder mehr Zeit und Lust mich darum zu kümmern und habe deswegen diese Story „ausgegraben“. Sie zeigt beispielhaft, daß auch ältereMenschen, ja sogar Frauen (Ironie off) sich mit dem Internet vertraut gemacht haben und auf diese Weise imstande sind, Probleme zu lösen.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »